Die Highlights des neuesten inet TMS Releases

Wir freuen uns, die 19.1 Version des inet TMS vorzustellen, eine Version, die sich vollständig auf Benutzerfreundlichkeit, dialogorientierte Benutzeroberflächen und Performance konzentriert.

Viermal im Jahr Innovationen zu bringen, ist eines der Versprechen von inet an seine Kunden. Um die richtigen neuen Funktionen für die Entwicklung auszuwählen, beobachten wir den Markt kontinuierlich und behalten die Bedürfnisse unserer Kunden im Rahmen unserer agilen Prozesse im Auge.

Bei der Version 19.1 haben wir an Leistungssteigerungen für alle unsere abrechnungsrelevanten Funktionalitäten gearbeitet, die für jeden Benutzer, der mit diesen Modulen arbeitet, relevant sind und sehr zufriedenstellende Ergebnisse erzielen werden:

  • Die Stornierung einer Bewertungseinheit erfolgt nun mehr als 30-mal so schnell wie bisher.
  • Dank verbesserter Parallelverarbeitung können Hintergrundjobs Massen-Updates mindestens 10-mal so schnell wie bisher verarbeitet werden.
  • Die Zuordnung von Abrechnungsfällen zu Bewertungseinheiten, die Preiskalkulation und Kostenaufteilung auf Abrechnungsfälle erfolgt mehr als doppelt so schnell wie bisher.

Nach diesem Release verfügen die meisten unserer Lösungen über neue Funktionen und eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit.

Transportation Management

Das Suchen eines bestimmten Transportauftrags oder anderer Informationen, kann sehr zeitaufwändig sein, wenn die gleichen Suchkriterien immer wieder neu eingegeben werden müssen. Deshalb haben wir neue Filtertemplates entwickelt, mit denen die Benutzer gängige Filterkriterien als Vorlagen speichern und wiederverwenden können. Neben dieser Neuerung für die Transportation Management-Lösung, gibt es noch viele weitere neue Features:

  • Länder-/Provinzcode, der in allen Übersichten angezeigt wird
  • Flexible Konfiguration der automatischen Zuweisungslogik
  • Automatisch bestätigte Ladungs-E-Mails
  • Möglichkeit zur Aktivierung eines zusätzlichen Vergleichsoperators, der im Matrixdetail verwendet werden kann.
  • Referenzsuche ohne Datum erlaubt
  • Fehlerbehandlung im TM, wenn kein Abrechnungsvorgang angelegt werden konnte.

Behältermanagement-Lösung

Im vorherigen Release haben wir mit der TM-Lösung den ersten Schritt in Richtung einer neuen User Experience gemacht. Wir sind stolz, dass nun eine neue Benutzeroberfläche für die die Behältermanagement-Lösung folgt.

Die neue Benutzeroberfläche ist modern gestaltet, einfach zu bedienen und verfügt über verschiedene Funktionen zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit, z. B. werden Überschriften von Tabellen beim Scrollen in der neuen Benutzeroberfläche fixiert.

Seien Sie nicht außerdem überrascht bei Ihrem nächsten Login. Mit Release 19.1 wird allen Benutzern, die sich beim inet Behältermanagement anmelden, ein neuer Login Screen gezeigt, der an unser neues Branding angepasst ist. Dies gilt nicht für Benutzer, die sich über ein Portal oder die inet SE-Domäne anmelden. Für eine optimale Darstellung des Inhalts im UI (altes und aktuelles) empfehlen wir die Verwendung einer Bildschirmauflösung von 1280 x 800, d.h. eine minimale empfohlene Bildschirmauflösung oder höher.

Mobile Solutions: iTrace

Das neue iTrace bietet einen besseren Workflow und ein völlig neues UI-Design mit einer klareren, einfacheren und intuitiveren Benutzeroberfläche, die dem Benutzer ein besseres Erlebnis bietet und die Benutzerfreundlichkeit verbessert.

Diese mobile Lösung wird auch über Facebook Messenger verfügbar sein, ganz im Sinne unserer Strategie, mobile Anwendungen über Conversational-Apps anzubieten. Die Benutzeroberfläche des iTrace Messenger wurde als Chat-Bot (iTracebot) implementiert und stellt eine sehr benutzerfreundliche und intuitive Anwendung bereit.

Darüber hinaus wurde iTrace in React Native neu entwickelt, um native Anwendungen sowohl auf der Android- als auch auf der IOS-Plattform bereitzustellen. iTrace ist für die Android Version 4.1 oder höher bzw. die IOS Version 9 oder höher verfügbar. Die Apps sind in Google Play und demnächst im Apple App Store unter dem Namen iTrace verfügbar. Achten Sie auf das Alpega-Logo!

Der Roadmap- und Entwicklungsprozess für unser nächstes Release, das für Mai geplant ist, hat bereits begonnen.

Wenn Sie das inet-TMS bereits verwenden, prüfen Sie bitte Ihr Jira-Dashboard auf Änderungswünsche, Supportfragen und technische Details. Haben Sie Fragen oder sind Sie an den neu gelaunchten Features interessiert? Dann kontaktieren Sie gerne jederzeit Ihren zuständigen Consultant.

Die neuesten Erkenntnisse aus der Welt des Transports, der Logistik und der Lieferkette von unserem Team aus internen Experten

 

Kategorien