Die Logistik im Einzelhandels- und FMCG-Sektor ist überaus komplex, gleichzeitig müssen Herausforderungen wie Kostenmanagement und Regulierungsdruck bewältigt werden

FMCG- und Einzelhandelslogistik – der Nutzen einer optimierten Lieferkette

Kostenlose Demo anfordern

Transparenz und Verfolgung sind der Schlüssel für eine erfolgreiche FMCG- und Einzelhandelslogistik

Einzelhändler (verderblicher und nicht verderbliche Waren) stehen unter immer größeren Druck, ihre Prozesse zu optimieren und einen Mehrwert aus ihren Lieferketten zu ziehen.

Die Endkunden sind so anspruchsvoll wie nie, was sich auf die Einzelhändler und in der Folge auch auf die Verlader auswirkt. Einzelhändler müssen ihren Kunden einen reibungslosen Omni-Channel-Service bieten und Produkte müssen bei Bedarf jederzeit an mehreren Standorten verfügbar sein. Auf der anderen Seite sind Einzelhändler aufgrund des Kostendrucks zu schlanken Lieferketten gezwungen.

Diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist nicht einfach und setzt Weitsicht und eine strategische Planung voraus. An dieser Stelle können Verlader, die eine Verfolgung in Echtzeit, Funktionen für optimierte Zeitfensterbuchungen und Advanced Analytics bieten, für einen Mehrwert in der Retail Supply Chain sorgen.

Wir bei Alpega ermöglichen FMCG-Unternehmen Folgendes:

  • Echtzeittransparenz in Bezug auf die voraussichtlichen Ankunftstermine von Sendungen
  • Kontrolle der Transportkosten und Verfolgung der Frachtführer-Performance
  • Integration in ERP-Lösungen
  • Sichere und konforme Transportdurchführung und -dokumentation

UNSERE KUNDEN

Durch Optimierung der Beschaffung, Planung, Durchführung, Abrechnung und Analysen bietet Alpega eine nahtlose Integration sowie globale Transparenz beim Logistikmanagement für den Einzelhandel. Zu unseren Kunden zählen einige der bedeutendsten Unternehmen aus der Einzelhandels- und FMCG-Branche.

Lebensmittel- und Supermarktlogistik – Umgang mit verderblichen Waren

In der Lebensmittelbranche müssen Verlader der zusätzlichen Komplexität, die mit verderblichen Waren verbunden ist, gewachsen sein. Die Fehlertoleranz beim Umgang mit diesem Warentypus ist gering, da der Sendungsinhalt schon bei der geringsten Verzögerung verderben kann.

Zu den allgemeinen Aspekten, die den Prozess in die Länge ziehen, gehören Verladeanforderungen (bestimmte Waren setzen spezielles Equipment voraus) und die Dokumentation (häufig bei Exportgütern). In beiden Fällen verlängert sich typischerweise der Prozess, d. h., standardmäßige Zeitfensterbuchungslösungen liefern keine genauen Zeitfensterprognosen ab. Darüber hinaus wird es häufig komplex, wenn sich Frachtführer beim Gütertransport auf Dritte verlassen. Dies ist oft der Fall bei Sendungen mit den Incoterms EXW (Ex Works) und FCA (Free Carrier).

Das Potenzial, Komplexität abzubauen, ist enorm und man kann die eigenen Dienstleistungen wirklich kontrollieren. Außerdem lassen sich geeignete Prozesse integrieren, um eine gute Performance und wettbewerbsfähige Kosten zu erreichen.

Strahil Ravaliev, Load Control Center Manager - Mondelez International

Zeitfensterbuchungssoftware für FMCG- und Einzelhandelstransporte

Unsere Lösung Smart Booking wird neben Verladern und Frachtführern eingesetzt, um Möglichkeiten zur Prozessoptimierung zu erkennen. Die Lösung prognostiziert Zeitfenster auf Basis des jeweiligen Produkts und liefert Dritten die nötige Transparenz, damit sie beim Buchen von Zeitfenstern sicherstellen können, dass sie von Lagern berücksichtigt werden.

In Verbindung mit unserer Lösung Live Tracking erhalten Verlader so einen vollständigen Überblick über ihre Waren und profitieren zusätzlich von einer dynamischen Angabe des voraussichtlichen Ankunftstermins sowie optimierten Zeitfensterbuchungen. In einer durch Zeitdruck, schlanke Lieferketten und Vorausplanung gekennzeichneten Branche bedeutet dies einen unschätzbaren Wert.

Kontaktieren Sie uns

Unsere Spezialisten empfehlen Ihnen, den besten Produkt-Mix unseres Portfolios nach Ihrem Geschäftsfall auszuwählen.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß der Datenschutzrichtlinie von Alpega verarbeitet. Durch das senden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzrichtlinie gelesen haben.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um eine RECAPTCHA-Herausforderung zu erhalten.

Wie aktiviere ich JavaScript?

Alpega News

Release 19.2 - viele Verbesserungen und ein Webinar

Wir freuen uns die neueste inet TMS Version vorzustellen mit zahlreichen Innovationen sowie einer Reihe von kundenzentrierten Webinaren, die unser…

Weiterlesen

ALPEGA GROUP

Transport Logistic 2019

Treffen Sie uns auf der weltweiten Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain und erfahren Sie mehr über Europas #1 Carrier Pool und das…

Weiterlesen

ALPEGA GROUP

Gartner MQ: drei besondere Stärken des inet TMS

Zum achten Mal in Folge listete Gartner inet in seinem jährlich erscheinenden Magic Quadrant for Transportation Management Systems – ein Vergleich der…

Weiterlesen

ALPEGA GROUP

Das neue UI der inet Lösung Behältermanagement

Im Zuge des neuesten Releases von inet zeigt die inet Lösung Behältermanagement ein neu gestaltetes User Interface in Linie mit dem zuvor eingeführten…

Weiterlesen

ALPEGA GROUP

Roadmap 2019 im Zeichen nutzerzentrierter Lösungen

Strikte Roadmaps für ein ganzes Jahr und Agile passen nicht zusammen. Im Sinne der Flexibilität und Iteration stellen wir deswegen vier Hauptbereiche…

Weiterlesen

ALPEGA GROUP

4 Meilensteine aus 2018, die Ihre Supply Chain verbessern

2018 war ein Jahr der Transformation und Standardisierung. Von den vielen umgesetzten oder angestoßenen Änderungen zeigen wir vier inet Meilensteine ,…

Weiterlesen

ALPEGA GROUP

Innovationen in der Chemielogistik?

Bei den weltweit innovativsten Lieferketten denken Sie wahrscheinlich an Amazon und Apple. Oder an Unternehmen wie McDonalds oder Walmart, vielleicht…

Weiterlesen

ALPEGA GROUP