WIE DIGITALISIERUNG DIE LOGISTIK IN DER BERGBAU- UND MINERALIENINDUSTRIE UNTERSTÜTZEN KANN

Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Herausforderungen des Supply Chain Managements im Bergbau

Die Mineral- und Bergbauindustrie ist für Fertigungsunternehmen von entscheidender Bedeutung, da sie die Hauptmaterialien für wertschöpfende Prozesse bereitstellt. Allerdings werden die einzigartigen und komplexen Anforderungen der Lieferkette in der Mineral- und Bergbauindustrie manchmal übersehen, was sich in hohen Kosten für die auf dem Gebiet operierenden Unternehmen und in Engpässen niederschlägt, die schwer zu überwinden sind.

Da immer klarer wird, dass die Logistik eine wesentliche Rolle für die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen spielt, möchten wir die häufigsten Probleme der Bergbaulogistik hervorheben und erläutern, wie die Digitalisierung ihre Zukunft positiv beeinflussen kann.

Der multimodale Transportansatz

Angesichts der Komplexität des Sektors, der typischerweise abgelegenen Standorte der Entnahmestellen und der Art der transportierten Waren ist eine Mischung aus kundenspezifischen Fahrzeugen, Containern, Lagern sowie dem lokalen und internationalen Vertrieb für diese Branche von größter Bedeutung. Die Transportprozesse müssen von Anfang bis Ende optimiert und rationalisiert werden, unabhängig davon, ob sie durch Schienen-, Straßen-, Fluss- oder maritime Kurz- bzw. Tiefsee-Netze gesteuert werden oder ob es sich um internationale Grenzen handelt.

Kommunikation zwischen Stakeholdern und angemessene Transparenz  

Von den Mitarbeitern, die an den Entnahmestellen tätig sind, bis hin zu denjenigen in den Lagern und in den Fertigungseinheiten ist der Kommunikationsfluss von entscheidender Bedeutung. Zudem ist es in dem Bereich nicht ungewöhnlich, dezentralisierte und Ad-hoc-Entscheidungen zu treffen (z. B. Laständerungen, Routenänderungen), die schnell mit den als Nächstes Verantwortlichen im Supply Chain-Prozess geteilt werden müssen.  

Eine fehlende Kommunikation während des Prozesses kann leicht zu Fehlern bei der Schätzung der Menge, bei Unter- und Überladung der Behälter und zum Verderb einer Sendung aufgrund unzureichender Lagerbedingungen führen. Um pünktliche Lieferungen zu gewährleisten und bei Bedarf schnell reagieren zu können, ist es wichtig, den genauen Standort der Materialien zu jedem Zeitpunkt zu kennen.  

Einhaltung von Sicherheits- und Umweltstandards

Die Aktivitäten in der Bergbau- und Mineralienwelt waren lange Zeit kaum reguliert, aber das hat mit strengeren Sicherheitsbedingungen und strengeren Umweltstandards nun sein Ende gefunden.  
Nachhaltige Transportplanung ist nicht die einzige Lösung für diesen Sektor. Dennoch ist dies ein wichtiger Punkt, da Unternehmen, die nicht nur in Europa tätig sind, sondern auch weltweit, unter dem Druck stehen, effizienter zu werden und die Emissionen in ihren Geschäftsprozessen gering zu halten.

Kostensenkung als Hauptschwierigkeit und Herausforderung

Anhand der oben genannten Punkten sehen wir, dass die Senkung der Betriebskosten und die Verbesserung des Service durch optimierte Transportmanagementprozesse zu positiven Auswirkungen auf die Lieferkette im Bergbau und auf die in diesem Sektor operierenden Unternehmen führen werden.  

CDie Kosten sind hoch, und es besteht ein noch höherer Druck, sie zu reduzieren. Laut Jenni Eckhardt und Jarkko Rantala in „Toward innovative Freight and Logistics“ ist der Transport eines der beiden entscheidenden Elemente, um die Branche in den kommenden Jahren profitabel zu halten. 

Wie kann Digitalisierung und insbesondere eine TMS-Lösung helfen?

Die Digitalisierung kann sich positiv auf die Mineral- und Bergbauindustrie auswirken, und die Akzeptanz von Technologie scheint der nächste logische Schritt zur Lösung einiger der oben genannten Probleme zu sein. Angesichts der Vielfalt der beteiligten Rohstoffe und der besonderen Bedürfnisse jedes Unternehmens in dieser Branche, muss die Technologie flexibel sein und sich anpassen.

Eine Transportmanagementlösung wie Alpega TMS, die anpassbare Module bietet und mit Ihrem Unternehmen wachsen kann, ist die perfekte Lösung, um die Optimierung der Bergbaulieferkette anzufangen.  

Unsere Softwarelösung unterstützt Sie bei der Planung und Durchführung Ihres Transports und bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf die Engpässe zu konzentrieren, die Sie zuerst lösen möchten. Wenn Sie Echtzeit-Updates zum Status der Sendungen und zum Transportprozess benötigen, ist das Netzwerkmodul „Sichtbarkeit in Echtzeit“ vielleicht die richtige Lösung für Sie. Wenn Sie sich jedoch auf das Be- und Entladen vor Ort und in Lagern, die Verwaltung von Papierdokumenten und die Optimierung der Docks konzentrieren möchten, sollten Sie sich für eine intelligentere Lösung zur Buchung von Slots entscheiden.

Möchten Sie erfahren, wie Alpega TMS Unternehmen in der Branche geholfen hat? Laden Sie jetzt unser kostenloses E-Bookhierherunter.

Die neuesten Erkenntnisse aus der Welt des Transports, der Logistik und der Lieferkette von unserem Team aus internen Experten

Kategorien