Aktives Transportmanagement in der Automobilindustrie

Ein Leitfaden wie in der Automobilbranche Kosten reduziert und Transportprozesse optimiert werden können durch die Umsetzung oder Verbesserung eines aktives Transportmanagements. Inklusive der Erfolgsgeschichte eines Europäischen Automobilzulieferers.

Dieses Whitepaper beschreibt den Ablauf einer Optimierung von Transportprozessen und die vier Teilbereiche der Umsetzung eines übergreifenden Transportmanagements:

  • Organisation und Verantwortung,
  • Prozess und Standardisierung,
  • Change Management, 
  • sowie das grundlegende Transport Management System.

Die Optimierung von transportnetzten beruht meistens auf einem zweistufigen Ansatz. Begonnen wird mit der Initiierung von dezentralen, lokalen Optimierungsprojekten in der Transportlogistik. Im darauffolgenden Schritt erfolgt die Zentralisierung und somit eine gesamtheitliche und langfristig aufgesetzte Planung des  Transportnetzes sowie die Definition von Standardprozessen. 

Bitte füllen Sie das Formular aus, um Zugang zu den Downloads zu bekommen

Ja, ich möchte Informationen über Produkte, Dienste und Veranstaltungen von Alpega erhalten.

Ihre persönlichen Daten werden verarbeitet gemäß den Datenschutzrichtlinie von Alpega. Durch das Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit der Verwendung Ihrer persönlichen Daten gemäß dieser Bestimmungen einverstanden.

/ Weiterlesen

Die 10 wichtigsten Aspekte für die Implementierung eines TMS

Weiterlesen

3 Wege wie Behältermanagement Sie erfolgreicher macht

Erhalten Sie Visibility über Ihre Behälter in Bewegung sowie auf Lager und erlangen Sie die volle Kontrolle über Ihre Behälterkreisläufe. Unser E-Book zeigt Ihnen wie das richtige Behältermanagementlösung Ihnen hilft Kosten zu senken, Versorgung sicherzus

Weiterlesen

Aktives Transportmanagement in der Automobilindustrie

Ein Leitfaden wie in der Automobilbranche Kosten reduziert und Transportprozesse optimiert werden können durch die Umsetzung oder Verbesserung eines aktives Transportmanagements. Inklusive der Erfolgsgeschichte eines Europäischen Automobilzulieferers.

Weiterlesen

OEM erhöht Transparenz und verringert Bestände mit dem inet Behältermanagement

Finden Sie heraus wie ein globaler Automobilhersteller alle europäischen Lieferanten integrierte, einen webbasierten Bestellprozess einführte und dadurch signifikant mehr Transparenz und niedrigere Bestände erzielen konnte.

Weiterlesen

Mobile Lösung für Beladeprozess bei Magna Steyr

Die inet Lösung iTrace Mobile Loading List verknüpft Zutrittskartensystem, inet TMS und mobile Endgeräte der beladenden Staplerfahrer. So können täglich doppelt so viele LKWs abgewickelt werden.

Weiterlesen

Haupttreiber im transportmanagement für die agrarwirtschaft

In der Agrarwirtschaft gibt es drei Schlüsselsegmente, in denen Transparenz, Kommunikation und Compliance im Transportmanagement eine wichtige Rolle spielen.

Weiterlesen

Verbesserung der transparenz in ihrer lieferkette mittels live-tracking

Lieferkettenorganisationen müssen für die notwendige Transparenz in ihrer vorgelagerten Lieferkette sorgen, die sie über den Status und die geschätzten Lieferzeiten aller Sendungen auf dem Laufenden hält, damit sie gegenüber den Kunden genaue Zusagen mach

Weiterlesen

Digitalisierung des transportmanagements: wichtige informationen für hersteller von chemikalien und zuschlagstoffen

Transportmanagement (TM) ist in den Lieferketten für Chemikalien und Zuschlagstoffe unerlässlich, da für den Transport dieser Produkte besondere Anforderungen gelten.

Weiterlesen