TELEROUTE ÖFFNET SEINE FRACHTBÖRSEN-PLATTFORM, UM TRANSPORTUNTERNEHMEN IN DER AKTUELLEN KRISE ZU UNTERSTÜTZEN

FREIER ZUGANG ZUR EUROPÄISCHEN FRACHTBÖRSE, UM DIE ZUSTELLUNG WICHTIGER GÜTER ZU SICHERN

27. März 2020 - Brüssel - Als Reaktion auf die COVID-19-Krise lädt Teleroute Transport- und Logistikunternehmen ein, sich bis Ende Juni kostenlos ihrer Transport-Community anzuschließen.

In normalen Zeiten sind täglich mehr als 200.000 Fracht- und Fahrzeugangebote auf der Teleroute-Plattform verfügbar. Die COVID-19-Pandemie hat jedoch zu einem drastischen Anstieg des Warenvolumens geführt, das von Sektoren wie dem Einzelhandel und der Pharmaindustrie benötigt wird. All dies stellt die Reaktionsfähigkeit des Transport- und Logistiksektors, dessen Beitrag eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung dieser Krise spielt, auf die Probe.

Aus diesem Grund will die Teleroute-Frachtbörse, Teil der Alpega-Gruppe, zur Verbesserung der Situation beitragen, indem sie allen Transport- und Logistikunternehmen, die sich ihrer Plattform anschließen möchten, bis Ende Juni freien Zugang gewährt, ohne vertragliche Verpflichtung zur Verlängerung. 

Fabrice Douteaud, Chief Operation Officer Freight Exchange, zur Initiative: "Wir sehen es als unsere Verantwortung an, der Gesellschaft in dieser schwierigen Zeit auf jede erdenkliche Art und Weise zu helfen. Daher schließen wir uns der Welle der Solidarität an, indem wir mit diesen vorübergehenden Maßnahmen unsere Community erheblich erweitern. Dadurch tragen wir zur Bewältigung der logistischen Herausforderungen durch COVID-19 bei. Wir alle können dazu beitragen die Zusammenarbeit im Transport weiterzuentwickeln, indem wir diese Initiative verbreiten.

Alle von Teleroute angebotenen Sicherheitsgarantien, wie die Qualitätssicherungspolicy bei der Aufnahme neuer Mitglieder sowie die kürzlich veröffentlichte Zahlungsgarantie, bleiben aufrecht. Unsere Priorität bleibt es weiterhin der Branche das bestmögliche Kooperationsnetzwerk zur Verfügung zu stellen, denn die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen ist zum jetzigen Zeitpunkt notwendiger denn je. Die Gewährleistung der Sicherheit der Plattform bleibt daher höchste Priorität.

Die Frachtbörsen wurden ins Leben gerufen, um die Effizienz des Transports zu erhöhen und die verschiedenen Akteure des Sektors zusammenzubringen. Nun liegt es an uns allen, ein stärkeres Verkehrsnetz zu schaffen, das in Zeiten wie diesen vereint bleibt. #Allinthistogether 

Klicken Sie hier, um freien Zugang zu Teleroute zu erhalten.

Die neuesten Erkenntnisse aus der Welt des Transports, der Logistik und der Lieferkette von unserem Team aus internen Experten

 

Kategorien